How To Identify Fake Beeswax? - BZZWAX

Wie erkennt man gefälschtes Bienenwachs?

Es gibt verschiedene Anbieter von Bienenwachs auf dem Markt, was es schwierig macht, gefälschtes Bienenwachs zu identifizieren. Bienenwachs ist ein natürliches Nebenprodukt der Honigproduktion mit einem süßen und angenehm nach Honig duftenden Geruch. Es ist frei von Paraffin und setzt negative Ionen frei, die zur Reinigung der Luft beitragen.


Importiertes Bienenwachs enthält in der Regel Paraffin und andere giftige Zusatzstoffe, die sowohl der Gesundheit als auch der Umwelt schaden können. Außerdem riechen sie im Gegensatz zu reinem Bienenwachs nach Babypuder oder Plastik. Um sicherzustellen, dass Sie die reine Form von Bienenwachs erhalten, verwenden wir ausschließlich Bio-Bienenwachs von Imkern. Bio-Bienenwachs ist frei von Verfälschungen und hat einen geringen CO2-Fußabdruck.


Nun stellt sich die Frage, wie man gefälschtes Bienenwachs erkennen kann. Obwohl es verschiedene Labormethoden gibt, mit denen Sie die Reinheit beurteilen können, finden Sie hier einige einfache Merkmale, die Ihnen dabei helfen können, leicht zwischen gefälschtem und reinem Bienenwachs zu unterscheiden.

Bio-Bienenwachsblock

Echtes Bio-Bienenwachs stammt von Imkern und enthält normalerweise Rückstände aus dem Bienenstock und dem Tierkörper. Der Duft ist stark und die Farbe variiert.

gefälschte Bienenwachspellets

Gefälschtes oder gepanschtes Bienenwachs liegt in der Regel in Form von Pellets vor und fühlt sich aufgrund der Beimischung von Paraffin und anderen Zusatzstoffen plastisch an. Der Duft und die Farbe werden künstlich hinzugefügt.

1. Farbe und Duft


Frisch gewonnenes Bienenwachs hat eine leicht weiße Farbe, die sich aufgrund der Anwesenheit von Pollen allmählich ins Gelbe ändert. Obwohl die Farbe des Bienenwachses von Faktoren wie der Neuheit der Wabe, der Art der Nektarquelle, dem Extraktionsprozess und der Lagerungsmethode abhängen kann, kann die Farbe des Bienenwachses von hellgelb bis dunkelbraun variieren. Wenn Sie das Bienenwachs glänzend und transparent finden, ist es sicher, dass Bienenwachs Fremdzusätze wie Paraffin, Ozokerit oder andere giftige Zusatzstoffe enthält.


Reines Bienenwachs hat einen süßen, ansprechenden und schwachen Honigduft. Wenn Sie etwas wie Präriegräser oder Wildblumen riechen, liegt das daran, dass Bienen sie bestäubt haben. Wenn Sie jedoch den Eindruck haben, dass der Geruch nach Plastik oder einer Chemikalie riecht, bedeutet das, dass Bienenwachs von schlechter Qualität ist oder mit Paraffin geschnitten wurde. Der einfache Test, um festzustellen, ob Bienenwachs rein oder gefälscht ist, besteht darin, dass es, wenn es nach Buntstift riecht, Paraffin enthält und daher definitiv gefälscht und unrein ist.

IST WEISSES BIENENWACHS NATÜRLICH?

Weißes Bienenwachs ist die am häufigsten verarbeitete Form von Bienenwachs und wird häufig mit anderen Zusatzstoffen und giftigen Substanzen vermischt. Viele kommerzielle Anbieter von weißem Bienenwachs verwenden chemische Bleichmittel und Filter, um die gewünschte Farbe und Textur zu erzielen. Allerdings können diese Prozesse dem Wachs seine natürlichen positiven Eigenschaften entziehen und schädliche Rückstände hinterlassen.

Die Reinheit des weißen Bienenwachses kann nur durch Bleichen des natürlichen Bienenwachses in der Sonne gewährleistet werden. Bei dieser Methode wird natürliches Bienenwachs geschmolzen und in der Sonne abgekühlt und verfestigt, wo es durch UV-Strahlen auf natürliche Weise gebleicht wird.

Bienenwachs bleichen in der Sonne von Casa Viviana – Mexiko

Natürliches Bienenwachs, das in der Sonne bleicht, von Casa Viviana

Dieser Prozess bewahrt die natürlichen Eigenschaften des Wachses und vermeidet den Einsatz schädlicher Chemikalien. Das Ergebnis ist ein hochwertiges, reinweißes Bienenwachs, das sicher in Kosmetika und Körperpflegeprodukten verwendet werden kann.


2. Fühlen


Wenn Sie auf reines Bienenwachs stoßen, werden Sie feststellen, dass es hart ist, wenn es kalt ist, und weich, aber dennoch geschmeidig, wenn es warm ist. Die Oberfläche von „falschem“ Bienenwachs ist aufgrund des Paraffinanteils glatt, glänzend, klebrig und fettig. Reines Bienenwachs wäre frei von übermäßiger Wachs- und Flockenbildung. Es hinterlässt einen Honigduft auf Ihrer Hand, wenn Sie es berühren.


3. Textur


Da Bienenwachs natürliche Öle enthält, hat es eine andere Textur als andere auf dem Markt erhältliche Wachse. Um die Textur zu überprüfen, brechen Sie das Bienenwachs und beobachten Sie, wie es zerbröckelt. Wenn Sie feststellen, dass es reibungslos bricht, bedeutet dies, dass es durch Zusatzstoffe zerschnitten wurde.


5. Fragen Sie direkt Ihren Lieferanten


Sie können den Bienenwachslieferanten direkt nach der Quelle des rohen Bienenwachses fragen. Der Lieferant sollte Sie über den Reinigungs- und Filterprozess informieren können, wenn das Bienenwachs angeblich rein, kosmetisch oder biologisch ist. Sie sollten prüfen, ob sie über die Standards der Imkereipraktiken informiert sind. Fragen Sie auch, ob das Bienenwachs mit Zusatzstoffen wie Paraffin „geschnitten“ ist. Bevor Sie eine endgültige Kaufentscheidung treffen, können Sie eine Probe Bienenwachs ausprobieren.

Zurück zum Blog
ebook the art of beeswax candle making

E-BOOK: Die Kunst der Herstellung von Bienenwachskerzen

Wir stellen vor: „Die Kunst der Herstellung von Bienenwachskerzen: Vom Hobby zum Verkaufsschlager“ – Ihr Einstieg, um Ihre Leidenschaft für die Kerzenherstellung in ein florierendes Online-Geschäft zu verwandeln.

Entdecken Sie die Geheimnisse der Herstellung tropffreier, umweltfreundlicher und bezaubernder Kerzen, die Sinne und Herzen fesseln.

Lassen Sie Ihre Leidenschaft für die Kerzenherstellung noch heute Ihre Zukunft erhellen.

Jetzt einkaufen

Bienenwachskerzen

1 von 5
1 von 3